Sagen, Erzählungen und Geschichten die unseren Ort betreffen.

Aus dem Mohlsdorfer Sagen- und Geschichtenbuch (Herausgeber: Heimat- und Geschichtsverein Mohlsdorf 2002)

Sitten und Bräuche Wochensupp

Bekannt und über Mohlsdorf hinaus üblich war die sogenannte "Wochensupp`", die die Wöchnerinnen erhielten im Glauben, daß das ihrem und des Kindes gutem Gedeihen nütze. Man steckte beim ersten Besuch bei dem Neugeborenen heimlich ein Geldstück unter das Kopfkissen, es soll Schutz bieten vor bösen Geistern.
 
Anmerkung: Leider konnte nicht ermittelt werden, aus was diese sogenannte "Wochensupp´ bestand.